[EssBar] Gnocchi-Pfanne mit Zucchini, Möhren und Lachs

Am Wochenende hatte ich mal wieder Zeit, eines meiner absoluten Lieblingsrezepte zuzubereiten: Gnocchi-Pfanne mit Zucchini, Möhren und Lachs. Simpel, schnell, nahrhaft und superlecker.

gnocchi pfanne 4Das kommt rein:

  • 3-4 normal große Möhren
  • 2 Zucchini (mittelgroß)
  • ca. 150 g Räucherlachsscheiben
  • 800g Gnocchi (Kühltheke)
  • 1 Becher Schmand (200g)
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Rosmarin, Basilikum
  • Olivenöl zum Anbraten
  • eventuell frisches Basilikum zur Deko

Das wird gemacht:

gnocchi pfanne 2Die Möhren und Zucchini mit der Allzweckwaffe Sparschäler in feine Streifen schneiden. Den Lachs ebenfalls in Streifen schneiden. Den Schmand mit Salz, Pfeffer, Oregano, Rosmarin und Basilikum abschmecken.

Das Gemüse in einer Pfanne mit etwas Olivenöl andünsten. Braucht je nach Gemüsemenge ca. 5 min. Danach aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller geben und zur Seite stellen.

gnocchi pfanne 3Nun die Gnocchi – wieder mit etwas Olivenöl – anbraten bis sie weich sind (dauert ca. 10 min). Sind die Gnocchi fertig, dann das Gemüse unterheben und anschließend die Schmandmischung dazugeben.

Zu guter Letzt den Lachs unterheben, alles nur ganz kurz verrühren und servieren. Vorher kann mit frischem Basilikum dekoriert werden.

Die Mengenangaben sind alles nur Richtwerte, ich selbst variiere immer mal wieder gerne je nach Lust und Laune, also tobt euch aus. : )

[EssBar] Vanille Cupcakes mit Schoko- und Vanille-Frosting

Ich habe mal wieder gebacken (ein Rezept aus dem Cake Days Backbuch der Hummingbird Bakery), nämlich:

Vanille Cupcakes

Und die sehen nicht nur lecker aus, sondern sind auch lecker. Muss mich ja immer beherrschen nicht immer gleich den kompletten Teig direkt aus der Schüssel zu naschen. ^^

Zutatenliste:
vanilla cupcakes 1Für den Teig:

  • 80 g weiche Butter, ungesalzen
  • 280 g Zucker
  • 240 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 240 ml Milch (laut Rezept Vollmich, ich nehme Milch mit 1,5% Fett)
  • 1/2 TL Vanilleessenz
  • 2 große Eier

Für das Vanille-Frosting:

  • 250 g Puderzucker
  • 80 g weiche Butter, ungesalzen
  • 25 ml Milch (Vollmilch oder Halbfett)
  • 1/4 TL Vanilleessenz

Für das Schoko-Frosting:

  • 200 g Puderzucker
  • 50 g Kakaopulver
  • 80 g Butter, ungesalzen
  • 25 ml Milch (Vollmilch oder Halbfett)

Zubereitung:

1. Ofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen und die Muffinbackform mit Papierförmchen füllen.

2. Für den Teig Butter, Zucker, Mehl, Backpulver und Salz mit Mixer vermischen bis die Masse von der Konsistenz her an feine Brotkrümel erinnert.

3. In einem Messbecher Milch, Eier und Vanilleessenz per Hand vermischen, vorsichtig in mehreren Portionen zu den trockenen Zutaten geben und auf unterster Stufe mit dem Mixer unterrühren. Teig vom Rand kratzen, den Rest der Milchmischung zugeben und bei mittlerer Geschwindigkeit glatt rühren.

4. Die Teigmasse in die Muffinförmchen geben, bis diese zu ca. 2/3 gefüllt sind. (Der Teig reicht meist immer noch für einen zweiten Backdurchlauf.) Es macht nichts wenn der Teig nicht bis über den Papierrand aufgeht, im Gegenteil. So kann man später das Frosting besser aufstreichen.

5. Für 18-20 min backen, danach auskühlen lassen. Die eine Hälfte der Cupcakes bekommt ein Vanillefrosting, die andere ein Schokofrosting.

vanilla cupcakes 2

6. Für das Vanillefrosting Butter und Puderzucker mischen, bis eine sandige Konsistenz erreicht ist. Milch (ich nehme zum abmessen ein Schnapsglas) und Vanilleessenz vermischen und zur Zuckermasse geben. Das Frosting mischen bis es leicht und fluffig ist, dann auf den Cupcakes verteilen, dabei ruhig bis bis zum Rand des Papierförmchens abstreichen.

7. Für das Schokofrosting Butter, Puderzucker und Kakaopulver vermischen. Milch zugeben und bis zur gewünschten Konsistenz mischen, dann wie das Vanillefrosting verteilen. Fertig. ^^

vanilla cupcakes 3

[EssBar] Chocolate Guinness Cake

Das Wochenende naht mit großen Schritten, und ich habe den heutigen Tag nicht nur zum Backtag auserkoren, sondern auch als den Geburtstag einer neuen Rubrik hier auf „Zwischen den Seiten„. Willkommen bei EssBar. ^^ Ich werde hier immer mal wieder, je nach Lust und Laune, Rezepte und ähnliches veröffentlichen. Alles Dinge, die ich natürlich selbst probiert und für gut befunden habe. Oder für mehr als nur gut.

guinness chocolate cake 1

Heute präsentiere ich den Chocolate Guinness Cake, aus dem Cake Days Backbuch der Londoner Hummingbird Bakery (klick), das inzwischen auch auf Deutsch erschienen ist (klick). Ich selbst besitze die englische Ausgabe.

Im Idealfall nimmt man für den Kuchen eine kleine Springfrom, der Kuchen schmeckt aber genauso lecker wenn man ihn in einer normal großen Springform zubereitet.

guinness chocolate cake 2Zutatenliste
Für den Teig:

  • 250ml Guinness
  • 250g Butter (ungesalzen)
  • 80g Kakaopulver
  • 400g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleessenz
  • 140ml Buttermilch
  • 280g Mehl (gesiebt)
  • 2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver

Für das Frosting:

  • 50g weiche Butter (ungesalzen)
  • 300g Puderzucker
  • 125g Frischkäse (z.B. Philadelphia)

guinness chocolate cake 31. Den Ofen auf 170°C (Ober-Unterhitze) vorheizen und die Springform mit Backpapier auslegen oder einfetten. Besitzt man eine Springform mit Antihaftbeschichtung, kann man sich diesen Schritt im Idealfall sparen.

2. Guinness zusammen mit der Butter in einen größeren Topf geben und vorsichtig solange erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist, und dann vom Herd nehmen.

3. Kakaopulver und Zucker zu der Guinness-Butter-Masse geben. Buttermilch, Eier und Vanilleessenz vermischen und vorsichtig zu der Kakaomasse geben.

4. Die restlichen Teigzutaten (Mehl, Natron, Backpulver) miteinander verrühren und unter Zuhilfenahme eines Mixers oder Schneebesens die flüssige Teigmasse vorsichtig unterheben und so lange mischen, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.

5. Die (recht flüssige) Teigmasse in die Springform füllen und auf mittlerer Schiene für ca. 45 Minuten backen bis kein Teig mehr am Teststäbchen hängen bleibt. Den Kuchen gründlich auskühlen lassen bevor man mit dem Frosting beginnt.

guinness chocolate cake 4guinness chocolate cake 5guinness chocolate cake 6

6. Mit dem Mixer Butter und Puderzucker vermischen bis keine großen Klumpen mehr vorhanden sind und die Mixtur leicht sandig erscheint. Den Frischkäse langsam unterrühren und dann das Frosting zu lange auf höchster Stufe mixen bis es leicht und „fluffig“ erscheint.

7. Das Frosting auf dem Kuchen verteilen und am Ende mit Kakaopulver dekorieren.

guinness chocolate cake frosting

Der Kuchen ist wirklich lecker und eine wahre Kalorienbombe. Mehr als ein Stück auf einmal schafft man kaum, daher ist es immer gut wenn jemand da ist der einen beim Essen unterstützt. ^^