[Monthly Theme] März 2013: Stadt, Land, Fluss

MonthlyThemesEin neuer Monat, und ein neues Monthly Theme von der wunderbar kreativen Crini von All About Books. : )

Diesen Monat spielen wir eine Runde Stadt, Land, Fluss. Und wer kennt es bitte nicht? Die Regeln sind einfach: Aus den Kategorieren Stadt, Land, Fluss, Name, Tier und Beruf sollen vier ausgewählt und dafür passende Bücher gefunden werden. Wie genau man das Buch mit der einzelnen Kategorie verbindet (über Cover, Autor, Titel usw) ist der eigenen Kreativität überlassen. Einzig zur Kategorie Name gibt es eine Regel, denn dieser sollte dann schon im Titel zu finden sein. ^^

Hier meine Buchauswahl:

Name
Crossfire: Offenbarung von Sylvia Day
Cross ist der Nachname des männlichen Hauptcharakters

Fluss
Der Himmel ist ein Fluss von Anna Kaleri
Fluss im Titel

Beruf
Zenn Scarlett von Christian Schoon
(Alien)Tierarzt

Land
Lady Molly of Scotland Yard von Emmuska Orczy
spielt in England/United Kingdom

Advertisements

[Monthly Theme] Februar 2013: Ein buchiges Menü

MonthlyThemesDie „Monthly Themes“ der wundervollen, kreativen Crini von All About Books sind wieder da. : ) Für den Februar hat sie sich ein Buchiges Menü ausgedacht, welches aus folgenden Gängen besteht:

  1. Aperitif: etwas das Lust auf mehr macht/den Appetit anregt
    z.B. also eine Leseprobe, der 1. Band einer Reihe, ein Debüt,…
  2. Vorspeise: etwas Leichtes, Einfaches
    z.B. Chicklit, ein dünnes Buch,…
  3. Hauptspeise: etwas Deftiges, Ausgefallenes
    z.B. ein dickes Buch, High Fantasy, ein sehr ernstes Thema,…
  4. Nachtisch: ein besonderer Leckerbissen
    z.B. ein Buch vom Lieblingsautor, im Lieblingsgenre,…

Ich habe so an sich schon einige kleine Ideen welches Buch ich für welchen Gang lesen werde.

Aperitif: Partials von Dan Wells
Vorspeise: Cat Comes Too von Hazel Hutchins
Hauptspeise: Room 939 von Jenny Lynn Anderson
Nachtisch: Der Gefangene des Himmels von Carlos Ruiz Zafón

[Monthly Theme] Back to School!

Ein neuer Monat, ein neues Monthly Theme, wie immer präsentiert von der wunderbaren, kreativen und ideenreichen Crini. 😉 Und mit ihrem November-Thema hat sie sich wirklich selbst übertroffen. Und ich kann gar nicht anders, als mich dieser Herausforderung zu stellen. Aber seht selbst.

Das Thema diesmal ist „Back to School!“ Aber so schlimm wie es klingt, ist es eigentlich gar nicht. Denn aus vier großen Bereichen darf sich das fleißige Schülerlein jeweils ein bestimmtes Fach auswählen, zu dem dann ein passendes Buch gelesen werden soll.

1. Naturwissenschaft:
Physik: ein Buch aus dem Genre Science-Fiction
Chemie: ‘hier stimmt die Chemie’ – eine Liebesgeschichte
Biologie: eine Geschichte, die sich um eine Person mit ausergewöhnlichen Kräften dreht

2. Sprache:
Deutsch: ein Buch eines deutschen Autors
Englisch: ein englischsprachiges Buch
Französisch: ein Buch das in Frankreich spielt

3. Gemeinschaftskunde:
Geschichte: ein historisches Buch
Sozialkunde: eine Dystopie/Utopie
Erdkunde: ein Buch das einen auf eine ganz besondere Reise mitnimmt

4. Künstlerisches:
Musik: ein Buch das sich in irgendeiner Weise mit Musik beschäftigt
Bildene Kunst: ein Buch mit einem besonderen Cover

Anders als bei den bisherigen Monthly Themes werde ich diesmal nicht schon vorher planen welche Bücher ich denn lesen möchte, sondern ganz spontan entscheiden, und erst im Fazit zum Monatsende meine Wahl bekannt geben. Wir dürfen also gespannt sein. 😉

[Monthly Theme] Cheers! – Fazit

Der Oktober ist vorbei, und somit ist es Zeit für mein Fazit zum letzten Monthly Theme von Crini.

Ziel war es, Bücher zu folgenden Themen zu lesen (wir erinnern uns: nach der Hochzeit wird ordentlich gefeiert 😉 ):

  1. Bier für die Kerle (Buch mit einem Protagonisten)
  2. Sekt für die Mädels (Buch mit einer Protagonistin)
  3. Kurze/Schnapps (ein eher dünnes Buch)
  4. Wasser (Buch mit Wasser auf dem Cover o. mit Wasser als Thema)

Nach ein bisschen Überlegen (wie das immer so ist) hatte ich dann doch recht schnell meine Wahl getroffen und mich für folgende Bücher entschieden (und hier darüber berichtet):

  1. Alterra: Der Krieg der Kinder (Matt)
  2. Was geschah in Echo Falls? (Ingrid)
  3. Gut gegen Nordwind (weil wirklich schnell zu lesen und recht dünn)
  4. The Unbecoming of Mara Dyer (Wasser auf dem Cover)

Deutlich zu sehen: Wieder ein Erfolg auf ganzer Linie. Die Rezensionen (vor allem zu den ersten beiden Büchern) folgen demnächst. Derzeit brauche ich immer etwas Zeit um meine Rezis zu tippen. *schäm* Bis auf „Gut gegen Nordwind“ fand ich die gelesenen Bücher übrigens auch gar nicht so übel. Glattauer’s Werk war mir einfach zu … naja, unrealistisch. Einfach nicht mein Fall.

Naja, ich freu mich schon auf’s neue Monthly Theme. 😉

[Monthly Theme] Cheers!

Da hatte ich mich beim letzten Fazit noch gefragt, ob denn das nächste Monthly Theme von Crini etwas für mich ist, und da bin ich auch schon dabei. 😉

Monthly Theme für den Oktober 2011:

Cheers!

Tja, und nachdem ja im September geheiratet wurde, wird nun im Oktober fein brav angestoßen. Gehört sich ja schließlich so. Angeboten werde übrigens folgende Getränkekategorien, unter denen ich auch gleich mal meine vorläufige Auswahl vorstelle:

1. Bier für die Kerle
(ein Buch mit einem Protagonisten)
Alterra: Der Krieg der Kinder von Maxime Chattam

2. Sekt für die Mädels
(ein Buch mit einer Protagonistin)
Was geschah in Echo Falls? von Peter Abrahams

3. Kurze / Schnapps
(ein vergleichsweise eher dünnes Buch)
Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer

4. Wasser
(ein Buch das sich um Wasser dreht/Wasser auf dem Cover hat)
The Unbecoming of Mara Dyer von Michelle Hodkin

Bin mal gespannt ob ich diesmal auch wieder einen Erfolg verbuchen kann und diese Leseliste komplett abarbeiten kann. Hab ja schon extra zwei Rezensionsexemplare mit eingebaut. 😉

[Monthly Theme] Let’s get married! – Fazit

Anfang September hatte ich mich relativ kurzfristig noch dafür entschieden, an Crini’s Monthly Theme teilzunehmen – einfach auch, weil das Thema viel zu süß war, um tatsächlich „Nein“ sagen zu können. 😉

Passend zum Heiraten sollten Bücher gelesen werden, die eines dieser vier Kriterien erfüllen:

  1. ein altes Buch ( = Subleiche)
  2. ein neues Buch (= in den letzten 2 Wochen eingetrudelt)
  3. ein blaues Buch
  4. ein geliehenes Buch

Nach ein bisschen Hin- und Herüberlegen und Streifzüge durch meinen Stapel ungelesener Bücher, hatte ich mich dann recht schnell für diese vier Werke hier entschieden:

  1. The Iron Queen (Iron Fey 3) von Julie Kagawa
  2. The Goddess Test von Aimée Carter
  3. Die Auserwählten – Im Labyrinth von James Dashner
  4. Mord ist schlecht fürs Geschäft von Jean G. Goodhind

Tja, ich habe das geschafft was ich mir vorgenommen hatte, und freue mich darüber natürlich auch wie ein kleiner Glückskeks. Die Rezensionen zu den einzelnen Büchern werde ich in den nächsten Tagen noch tippen, die Notizen dafür habe ich zumindest schon sortiert.

Mal sehen ob das nächste Monthly Theme vielleicht auch wieder etwas für mich ist. 😉