[Aktion] #18für2018 Challenge

Eigentlich wollte ich in diesem Jahr gar nicht bei so vielen Challenges mitmachen. Und eigentlich hält es sich ja auch in Grenzen, wenn man von den typischen Sachen wie Book Riot Read Harder und der Popsugar Reading Challenge einmal absieht (die ich bestimmt spätestens Mitte des Jahres wieder komplett aus den Augen verlieren werde, erm… ).

Immer wieder tauchen in meinen Social Media Feeds und auf diversen Blogs Beiträge zu #18für2018 auf – eine Auswahl von 18 Büchern, die man im Jahr 2018 gerne lesen möchte. Erklärt sich ja fast von selbst.

Und die Leseliste (ja, ich nehme das böse Wort in den Mund.. Leseliste. Ihr wisst ja, wie das bei mir meist läuft. Genau. Gar nicht.) hat sich irgendwie fast von selbst zusammengestellt. Ein bunter Mix aus Büchern, alt und neu, und einige von ihnen schon Teil der oben erwähnten Challenges. Sollte also machbar sein, aber ich will nicht zu laut einen möglichen Erfolg vorhersagen.

Falls einige der Bücher eher schlecht zu erkennen sind, hier noch einmal eine Liste in Schriftform (die Collage von links oben nach rechts unten abgearbeitet):

  • Morgan Rhodes: Immortal Reign (Falling Kingdoms 6)
  • Claire Legrand: Furyborn
  • Sara Holland: Everless
  • Lauren Graham: Talking as fast as I can
  • Mike Bartlett: Love, Love, Love
  • Susannah Cahalan: Brain on Fire
  • Sarah J. Maas: Tower of Dawn
  • Cassandra Clare, Holly Black: Magisterium 1
  • Emily Suvada: This Mortal Coil
  • George Eliot: Middlemarch
  • Reni Eddo-Lodge: Why I’m no longer talking to White People about Race
  • Cordelia Fine: Delusions of Gender
  • Margaret Mitchell: Gone with the Wind
  • Donna Tartt: The Goldfinch
  • Kathy Acker: Blood and Guts in High School
  • Daniela Krien: Muldental
  • P.D. James: The Children of Men
  • Jacqueline Susann: Valley of the Dolls
Advertisements

[#TheReadingQuest] WRAP UP POST

Die Reading Quest ist vorbei. Over. The End. Schade eigentlich, wenn ich ganz ehrlich bin. Das Lesen innerhalb der Quest hat unglaublich viel Spaß gemacht!

Wer Interesse an den vorhergehenden Posts zur Quest hat kann gerne bei einem der folgenden Beiträge vorbeischauen: Info-Post | Woche 1 | Woche 2 | Woche 3. Für den Rest geht es jetzt an die kalten, harten Fakten: Mein Endergebnis! ^^

Weiterlesen »

[#TheReadingQuest] 28. August – 03. September 2017

Eine neue Woche und ein neues Update zur Reading Quest (welche übrigens nur noch bis zum 10. September läuft, also ist jetzt Endspurt angesagt). Vergangene Beiträge zur Reading Quest finden sich hier: Info-Post | Woche 1 | Woche 2

Ich muss sagen, ich bin ziemlich stolz auf mich. Erstens weil ich tatsächlich mehr lese als sonst, und zweitens weil es sich nicht wie Zwang anfühlt sondern Spaß macht. So richtig viel Spaß. 🙂 Zwar wirkt sich die Erkältung, die mich seit Donnerstag heimsucht, auf mein Lesetempo (und Denktempo im allgemeinen) aus, aber ein paar Seiten sind immer noch drin. 🙂

Seit dem letzten Leseupdate vor einer Woche habe ich folgende Bücher gelesen:

Weiterlesen »

[#TheReadingQuest] 20. August – 27. August 2017

Die Reading Quest feiert jetzt quasi Halbzeit wenn man es denn so penibel sehen will, und ich bin – wenn man die 40-Stunden-Woche und was sonst noch so anfällt mal mit einbezieht – immer noch ziemlich gut dabei, wie man am aktuellen Stand meines Charakters deutlich sehen kann.

Inzwischen habe ich sowohl den Weg des Barden als auch des Schurken absolviert und befinde mich gerade mitten auf dem Pfad des Magiers.

Weiterlesen »

[#TheReadingQuest] 13. August – 19. August 2017

Die erste Woche der #TheReadingQuest Challenge (Infos dazu gibt es hier) ist rum, und ich bin immer noch ganz begeistert bei der Sache. Oben im Bild seht ihr den aktuellen Stand meines Charakters, mit all seinen Experience und Health Points (und natürlich dem Level ^^). Den ersten Charakterpfad – den ursprünglich Pfad des Barden, habe ich in der ersten Woche beenden können. Jetzt geht es weiter mit den anderen Charakterquests. 😀

Doch was habe ich überhaupt alles gelesen, um auf diese Punkte zu kommen? Im folgenden eine kleine Übersicht.

Weiterlesen »

[Aktion] #30daysofreading2017 – 16. Juni – 22. Juni

Alles wichtige zur Aktion gibt es in diesem Blogpost.
Rückblicke: Woche Eins | Woche Zwei

Freitag, 16. Juni

Heftige Gewitter hatten auf Arbeit so einiges lahm gelegt, sodass ich die letzten 111 Seiten meines Buches über Coco Chanel von Megan Hess lesen konnte. Nach dem Feierabend stand dann eher die zweite Staffel von The Path auf dem Programm. ^^

Samstag, 17. Juni

Der dritte und letzte Sammelband zur Night World Reihe von L.J. Smith stand auf dem Plan, bestehend aus den Bänden 7-9 (Huntress, Black Dawn, Witchlight). Und mit 237 Seiten lief das auch ziemlich gut. 😉

Sonntag, 18. Juni

Und weiter ging es mit Night World und den letzten 475 Seiten. Jetzt heißt es warten auf Band 10.. allerdings ist der seit 15 Jahren fällig. Ich mache mir da wenig Hoffnung. ^^

Montag, 19. Juni

The heat is killing me! Honestly. Nur 54 Seiten meines neuen Buches, The Skeleton Tree von Iain Lawrence gelesen bevor das Hirn ausgesetzt hat.

Dienstag, 20. Juni

Hitzefrei in Sachen lesen. Nicht eine Seite geschafft, stattdessen Flunder auf dem Sofa gespielt. Mehr war nicht drin.

Mittwoch, 21. Juni

Immer noch waaaaaaaaaarm. Aber immerhin 10 Seiten Skeleton Tree. Mehr ging nicht. Weil warm.

Donnerstag, 22. Juni

Hatte ich schon die Hitze erwähnt? Nein, oder? Dann mache ich das jetzt. 😉 Allerdings hatte ich den halben Tag die Rollläden unten, daher ging es mit den Temperaturen im Haus. 52 Seiten waren das Ergebnis.. bevor ich tatsächlich über meinem Buch eingeschlafen bin.