[Rezension] L. J. Shen: Twisted Love – Sinners of Saint 2

Rosie LeBlanc war ein Teenager, als sie Dean Cole zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. Nach elf Jahren stehen sich die beiden nun erneut gegenüber. So viel hat sich verändert zwischen ihnen, so viel ist geschehen. Doch ein Blick in Deans Augen genügt, und die Sehnsucht und das Verlangen sind wieder da, viel stärker noch als damals. Dean ist fest entschlossen, Rosie davon zu überzeugen, dass er seinen Fehler bereut und dass sie zu ihm gehört – für immer. Was er nicht weiß: Rosie ist krank. Sehr krank. Und für eine zweite Chance könnte es schon zu spät sein… (Inhaltsangabe: LYX Verlag)

~oOo~

Die amerikanische Autorin L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und ihrer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihren Contemporary Romance und New Adult Romanen schreibt verbringt sie Zeit mit ihrer Familie, liest drei bis fünf Bücher pro Woche und schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix. Neben den Sinners of Saint hat sie diverse andere Romane den Badass Alphas gewidmet.

~oOo~

HotHoles – Der Name ist Programm

Willkommen in der Welt der HotHoles, der heißen Arschlöcher – und ja, ich kann immer noch nicht so viel mit dem Namen anfangen, aber in diesem Band hat mich diese Tatsache nicht ganz so sehr gestört wie noch im ersten Teil der Reihe.

L. J. Shen hat ein Händchen für diese Art von Männer, wie es scheint. Oder zumindest eine Vorliebe. Die Männer in Sinners of Saint sind alle nicht auf den Mund gefallen, sagen was sie denken und halten sich mit zahlreichen anzüglichen Bemerkungen nicht zurück. Noch dazu haben alle unglaublich viel Kohle und sehen fantastisch aus. Für mich sind die HotHoles fast schon Kunstfiguren, ein Mittel zum Zweck und bis an die Schmerzgrenze überzogen. Und doch kann man sich ihnen nicht entziehen.

Was gibt dir das Gefühl lebendig zu sein?
(L. J. Shen, Twisted Love)

Dean erinnert zu Beginn sehr an Vicious, aber inzwischen glaube ich einfach dies liegt an der Art und Weise, wie Shen ihre Charaktere zeichnet. Anders als sein kaltherziger Freund ist Dean charmant und amüsant, ein Womanizer der weiß was er will und wie er auf Frauen wirkt. Eine langfristige Beziehung steht beim ihm nicht zur Debatte, stattdessen trinkt und kifft er sich durch die Nacht, und hat zahlreiche erotische Abenteuer.

Einzig bei Rosie benimmt er sich anders und zeigt seine Bereitschaft, mit ihr etwas Ernstes einzugehen. Doch Rosie, die von ihren Eltern aufgrund ihrer Krankheit in Watte gepackt wird, will frei sein und ihre Unabhängigkeit behalten. Und auch wenn Dean ihr Freiheiten verspricht, will und kann sie sich nicht binden. Schließlich sind ihre Tage gezählt.

Twisted Love – Beautifully broken

Twisted Love“ war so viel besser als sein Vorgänger! Allein schon die Geschichte um Rosie und Dean, der Beginn ihrer Beziehung zueinander und all die Hindernisse, die das Schicksal ihnen in den Weg legt, haben mich von Anfang an mitgerissen. Beide Charaktere sind überraschend glaubwürdig konstruiert und handeln in einer Weise, die durchaus nachvollziehbar ist und ihnen somit viel mehr Tiefe verleiht. Ich mochte die Dynamik zwischen Rosie und Dean, die hellen und die dunklen Seiten ihrer Beziehung miteinander.

Keine Blume möchte vor aller Augen vergehen.
(L. J. Shen, Twisted Love)

Die Geschichte wechselt zwischen Gegenwart und Vergangenheit und präsentiert immer genau dann ein weiteres Detail, wenn der Spannungsbogen fast schon zum zerreißen gespannt ist. Shen schreibt unglaublich fesselnd und macht es leicht, in der Welt der HotHoles zu versinken. Und noch dazu konnte mich ein Twist in der Handlung sogar überraschen! Das passiert nicht oft im Romance-Bereich, zumindest bei mir!

Twisted Love“ hat tolle Charaktere und eine Story voller Tiefe und Herzschmerz, einer Prise Humor und einer Portion Drama. Genau das richtige für einen fesselnden Leseabend und für mich definitiv eine positive Überraschung!

 

Cover: LYX Verlag

WERBUNG DA VERLINKUNGEN


Twisted Love: Sinners of Saint 2 von L.J. Shen
Ruckus
470 Seiten (Paperback)
Verlag: LYX
Erschienen: Juli 2018
ISBN: 978-3-7363-0703-2

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Netgalley und dem LYX Verlag für das zur Verfügung gestellte digitale Leseexemplar.

Ein Gedanke zu “[Rezension] L. J. Shen: Twisted Love – Sinners of Saint 2

Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklären Sie sich mit dem Senden personenbezogener Daten wie Name und E-Mail-Adresse einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.