[Montagsfrage] Unterbrechungen beim Lesen

montagsfrage banner

Die Montagsfrage wird von Buchfresserchen gestellt.

Wie kommst du mit Unterbrechungen beim Lesen klar, findest du leicht wieder in die Handlung zurück?

Unterbrechungen sind ja immer so eine Sache. Natürlich muss ich mein Buch immer mal zur Seite legen. Ab und an muss ich schließlich Geld verdienen oder schlafen. 😉

Anstrengender sind da eher die Unterbrechungen, die unerwünscht kommen. Gerede, Geräusche usw. Mal stecke ich solche Dinge sehr gut weg, aber manchmal bin ich gezwungen, Sätze drei- oder viermal zu lesen, weil mich irgendwie irgendetwas immer wieder rausreißt. Das ist dann schon eher nervig (und treibt mich regelmäßig in den Wahnsinn).

Ich kann aber durchaus bewusst ein Buch zur Seite legen und andere Bücher lesen, und finde ohne Probleme wieder in die Handlung zurück. Ist zum Beispiel gerade mit 4 3 2 1 von Paul Auster der Fall. Ich hatte den Roman gerade zur Hälfte verschlungen, und wollte diese halbe Mordwaffe nicht mit in den Urlaub nehmen. Am Wochenende dann habe ich nach fast zwei Wochen Unterbrechung (und 4 Büchern in between) wieder weitergelesen und stehe ohne Schwierigkeiten wieder direkt mitten im Stoff.

Unterbrechungen funktionieren also mal mehr, und mal weniger gut. Bewusste Unterbrechungen allerdings bereiten mir keine Probleme.

Advertisements

5 Gedanken zu “[Montagsfrage] Unterbrechungen beim Lesen

  1. Hallo,

    mir geht es ähnlich wie dir! Entweder, die Handlung ist im Unterbewusstsein richtig abgespeichert oder es steckt irgendwie der Wurm drin und ich finde den roten Faden nicht. Je nach Buch, Handlungsdichte und Personenzahl komme ich dann wieder nach einer Pause in die Handlung hinein oder muss noch etwas zurückblättern und nachlesen. Am liebsten sind mir natürlich die Bücher, bei denen ich gar keine Lesepause einlegen muss und sie genüsslich verschlingen kann! 🙂
    http://sommerlese.blogspot.de/2017/03/montagsfrage-30.html

    Liebe Grüße
    Sommerlese

  2. Hallo Katja,

    das klingt, als ginge es dir da ähnlich wie mir: Unterbrechungen sind kein Problem, solange sie vorhersehbar sind. Unerwartete Unterbrechungen hingegen nerven. 😀
    Es scheint, als hätten die meisten Bücherwürmer einen magischen Pauseknopf für Geschichten im Kopf…

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

  3. Hallo Katja,

    ich mag es ja überhaupt nicht, beim Lesen unterbrochen zu werden. Ich versuche deshalb immer in Situationen zu lesen, in denen ich möglichst ein Kapitel zu Ende lesen kann, ohne unterbrochen zu werden. So längere Unterbrechungen von Büchern habe ich auch schon gemacht, z. B. bei „Die Tribute von Panem – Flammender Zorn“ war das so. Das habe ich sogar mehrmals unterbrochen, weil ich andere Bücher (Rezensionsexemplare) vorgezogen habe. Es hat dann zwar schon immer ein bisschen gedauert, bis ich wieder in die Handlung reingefunden habe, aber es ging schon.

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen?

    Hier geht’s zu meinem Beitrag!

    Liebste Grüße
    Myna

  4. Mir geht es auch so, dass absichtliche Pausen für andere Bücher gut machbar sind, aber wenn ich mitten in der Handlung rausgerissen werde, irritiert mich das schon. Gespräche im Hintergrund finde ich immer schrecklich, da muss ich wirklich immer und immer wieder das gleiche lesen, bis ich verstehe, was denn nun da steht.

  5. Hallo Katja,

    auch bei mir sind unvorhergesehene Unterbrechungen Gift für meine Leserseele 🙂 Zum Beispiel, wenn ich in der Bahn sitze und ein flüchtiger Bekannter mit mir reden möchte, obwohl ich mich doch gerade in meine Geschichte vertieft habe. Das stimmt mich dann meist etwas missmutig. Ansonsten sind Unterbrechungen für mich aber überhaupt kein Problem 🙂

    Liebe Grüße,
    Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s