[Aktion] Bücherkultur Challenge

buecherkulturchallenge

Kennt ihr sie schon, die Bücherkultur-Challenge von Lovely Mix, All These Special Words und Zuendegelesen? Die Challenge ist zeitlich nicht gebunden, daher habe ich mich, nach ewigem Herumschleichen und Überlegen dazu entschieden, daran teilzunehmen und mal zu sehen, was ich so schaffe. ^^

Ein wenig Vorsprung habe ich sowohl für die Klassiker als auch für die Gegenwartsliteratur, denn ein paar Werke habe ich tatsächlich schon gelesen. Genaueres zu meinem Lesestatus findet sich auf meiner CHALLENGE-SEITE!

Hier sind die Links zu den Listen bei LovelyMix zu finden.

Na, wer will sich noch der Challenge stellen?

Advertisements

4 Gedanken zu “[Aktion] Bücherkultur Challenge

  1. Puh … Ich habe gerade mal durchgezählt:
    15 Klassiker habe ich, von den Gegenwartsliteratur-Titeln 17. Beim ein oder anderen Werk habe ich bislang andere Titel vom Autor gelesen, wobei ich erstaunt bin, bei der Gegenwartsliteratur so gut abgeschnitten zu haben.
    Grundsätzlich würde mich sowas ja reizen, aber ich habe zu viel Zeit mit miesen Klassikern verbracht, als dass ich gewillt wäre, sie an Bücher zu vergeuden, die auf meiner „Unter keinen Umständen“-Liste stehen. Aber als Anregung gucke ich trotzdem gern drüber, was Menschen so unter Klassiker und Gegenwart verstehen. Die Liste hat mich doch einigermaßen positiv überrascht. 🙂

  2. Darauf bin ich vor kurzem auch gestoßen und überlege auch, mitzumachen. Eigentlich ist das ja sowieso eher eine passive Sache und man muss jetzt nicht gezwungenermaßen nur noch Bücher lesen, die auf der Liste stehen, darum spricht eigentlich nichts dagegen 😀 Ich werde mal schauen, wann ich Zeit und Lust habe, mich genauer damit zu beschäftigen. Ich gucke direkt mal, was du bisher so gelesen hast 🙂

  3. Ich mach nicht mit weil ich fühl mich zu alt für so Challenge-Sachen:-)
    Hmm. Immer interessant, was gerade als Kanon gilt. Viel find ich gut (Fräulein Smilla!).
    Aber „Die Geisha“ ? Also wenn das so ist wie der Film muss das niemand gelesen haben. Und „Nicht ohne meine Tochter“ sollte man bitte, bitte auch nicht lesen! Niemals!! Besser lesen „Das Andere anders sein lassen“ von Mostafa Arki – das ist die Antwort eines Iraners auf Betty Mahmoody…
    Herzliche Grüße,
    die Bücherflocke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s