[Montagsfrage] Welche Bücher haben es auf eure Weihnachtswunschliste geschafft?

montagsfrage banner

Die Montagsfrage wird gestellt von Buchfresserchen.

Es ist wie jedes Jahr: Mein Online-Wunschzettel quillt über mit allerlei Büchern. Doch bei der gezielten Frage, was ich denn nun unbedingt zu Weihnachten möchte (oder wahlweise zum Geburtstag, der steht auch am Sonntag vor der Tür) schaue ich mein Gegenüber mit großen Augen an – und bin komplett ratlos. Gilt „Alles!“ als Antwort? Wahrscheinlich eher nicht. ^^

Daher habe ich mich mal ein wenig durch meine Wunschliste gewühlt und ein paar Bücher herausgesucht, die ich mir im Moment nicht selbst kaufen würde (weil teuer) aber durchaus wünschen könnte:

  • Margarete Stokowski: Untenrum frei
  • Isabel Greenberg: The One Hundred Nights of Hero
  • Christopher Isherwood: The Berlin Novels
  • Ted Hughes: Crow – From the Life and Songs of the Crow
  • Thomas von Steinaecker: Die Verteidigung des Paradieses
  • Thomas Melle: Die Welt im Rücken
Advertisements

13 Gedanken zu “[Montagsfrage] Welche Bücher haben es auf eure Weihnachtswunschliste geschafft?

  1. Von deinen Büchern auf der Wunschliste sagt mir leider keines etwas. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass sich der ein oder andere Wunsch erfüllt.
    Ich selber habe keine Wunschliste. Bei uns bekommen zu Weihnachten nur die Kinder Geschenke. Wir investieren hier dann lieber etwas mehr und ansonsten genießen wir die Zeit miteinander auf dem Weihnachtsmarkt oder in einem gemütlichen Café.

    LG, Moni

    • Eines der Bücher wird sich bestimmt zu Weihnachten oder Geburtstag bei mir einfinden.
      Eine Geschenkeflut finde ich ehrlich gesagt auch übertrieben. Wenn ich sehe was jetzt schon aus den Läden so alles rausgeschleppt wird, wird es mir dezent schlecht.

  2. Ich mache auch nur eine kleine Auswahlliste, wo dann nur Bücher zu finden sind, die ich mir so momentan nicht selber kaufen würde, weil es sie noch nicht preiswert gebraucht oder als Taschenbuch gibt, die in meinem Bücherregal aber auf jeden Fall einen Ehrenplatz erhalten werden.

    Hier geht es zu meinem Beitrag: Weihnachtsbücherwunschliste 2016.

    LG Yvonne

  3. Huhu 🙂

    Ich habe keine Weihnachtswunschliste, weil meine Familie das Schenken zu Weihnachten abgeschafft hat. Prinzipiell kann ich dich aber verstehen, weil meine „normale“ Wunschliste ellenlang ist und es mir auch schwer fiele, da ad hoc bestimmte Bücher auszusuchen. 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    • Das Schenken zu Weihnachten wollten wir auch schon mal abschaffen, aber gerade mit Oma, die Heiligabend natürlich immer mit uns verbringt, ist es schwierig. Sie will unbedingt Geschenke verteilen, komme was da wolle. So richtig durchgesetzt hat sich also die Keine-Geschenke-Aktion noch nicht. Aber es hat sich stark reduziert, was ich nicht unbedingt schlecht finde. Weihnachten ist ja immer noch Familienfest, und keine Konsumveranstaltung.

  4. Liebe Katja,

    meine Bücherwunschliste ist immer sehr lang und es ist stets sehr viel Bewegung auf dieser Liste, sodass die Familie da eher sehr zurückhalten ist, bevor doppelte Bücher unter dem Tannenbaum liegen. Meine Buchwünsche erfülle ich mir meistens selbst ;-). Aktuell wünsche ich mir Totenfang von Simon Beckett.

    Liebe Grüße und ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit,

    Nisnis

    • Zu 80% erfülle ich mich meine Buchwünsche auch selbst. Gerade bei umfangreichen Listen mit viel Bewegung wichtig, außer man hält die Liste wirklich immer aktuell, aber das lasse ich auch gerne mal schleifen. Asche auf mein Haupt. ^^

  5. Liebe Katja,
    „alles“ ist im Grunde die beste Antwort 😀 Ich schaue auch immer ganz perplex aus der Wäsche, wenn mich jemand fragt, welches Buch ich mir wünschen würde. Bei mir stehen seit Jahren schon keine Bücher mehr auf der Wunschliste, da es zu viele andere, wichtigere Dinge gibt. Aber das ist okay, ich habe genug Lesestoff 🙂
    Liebe Grüße,
    Anna

  6. Die Verteidigung des Paradieses möchte ich ja auch unbedingt noch lesen. Beim Stöbern durch die Blogs ist mir erstmal bewusst geworden, dass so manches Buch, das ich im Geiste schon notiert habe, gar nicht mehr aktiv in Erinnerung war. Ich geh dann mal schnell meine Merk-/Wunschliste aktualisieren…

  7. Hallo Katja,

    ohja das mit dem überquellenden Wunschzettel kenne ich auch irgendwoher. Gar nicht so einfach sich da spontan auf etwas festzulegen…

    Liebe Grüße
    Bella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s