[Blog] WochenFlashback #3

wochenflashback

Offlinegeplauder
Ich stecke mitten in meinen Seminaren. Die ersten beiden Tage des Lohnseminars habe ich Montag und Dienstag hinter mich gebracht, die nächsten beiden Tage stehen mir noch bevor nächste Woche. Danach folgt noch ein Programmseminar am PC zum Thema Lohn, und noch eines für das Buchführungsprogramm. Busy busy. Berufsschule geht dann auch am 24. August los. *flails*

flashback lohnDas Seminar übrigens ist richtig gut. Viel Input, aber die Dozentin ist super und achtet auch darauf dass niemand auf der Strecke bleibt. Und Lohnrechnen ist ja nun wirklich Neuland für mich. Bisher hatte ich damit wirklich wenig zu tun. Den Lohnzettel den man jeden Monat bekommt kennt man ja, aber dann hört das auch schon auf.

Ansonsten war die Woche ruhig, abgesehen von meiner Rückreise von Dresden in Richtung Heimat via Zug am Dienstag Abend. Da fährt man Zug um sich den Stress mit den Baustellen auf der Autobahn nicht antun zu müssen, und was ist? Erst stehen wir in der Pampa weil irgendwelche Deppen die Strecke so beschädigt haben, dass nur noch ein Gleis befahrbar war. Und dann ist in Freiberg plötzlich Endstation. Warum wurde uns dann mal nach einer halben Stunde gesagt. Unfall mit Personenschaden. Alright.
Da ich keine andere Möglichkeit hatte wegzukommen und die Heimat auch noch ca. 2 Stunden entfernt war via Auto, habe ich die Sache ausgesessen. Es war warm, es war eng, weil zunächst Leute von anderen ankommenden Zügen in unseren Zug umplatziert wurden, nur um uns dann alle in einen weiteren Zug zu schicken (war am Ende nicht so schlecht, habe die Säufer gegen zwei nette Damen als Sitzpartner eingetauscht).
Nach über drei Stunden warten ohne richtige Info (außer dass es sich um einen Unfall mit Personenschaden handelte und es irgendwann eventuell mal weiter geht) setze sich der Zug dann endlich in Bewegung. Um 17 Uhr bin ich in Dresden gestartet, um 24 Uhr war ich endlich zu Hause. Dehydriert und .. naja. An Essen wollt ich mal so gar nicht denken. Dementsprechend ging es mir dann am Mittwoch.
Fun mit der Bahn. Ich hoffe nächsten Dienstag habe ich dann mehr Glück.

Zitat

We are blind to the future. We can barely hold on to our strange versions of the past. We see only a little of what is directly before us. We know almost nothing. The only way we can stand it is not to care. I care and I can’t stand it.
Scott Spencer: Endless Love

flashback endless loveBookstagram
Inzwischen habe ich über die Hälfte von Scott Spencer’s Endless Love gelesen und finde es wirklich ganz fantastisch. Und obwohl ich ausnahmsweise mal keine Bücher gekauft habe, wurde ein bisschen was vorbestellt. Muss ja auch sein. ^^

Ich fühl mich ja schon schlecht dass ich auf einmal so wenig lese. Andererseits schaffe ich es immer noch zu lesen, daher.. es könnte schlimmer sein. ^^

Netzfundstücke
Sandra hat einen Link gepostet, den ich vor einer kleinen Ewigkeit mal irgendwo gesehen habe, aber nie abgespeichert. Danke Sandra. ^^
Um was es geht? Um den To Be Read Calculator von readitforward.com. Ein kleines süßes Gimmick das anhand von Alter, der Anzahl an Büchern die man in einem Jahr so liest und dem SuB ausrechnet, wie lange man denn braucht um den aktuellen SuB tatsächlich auch zu lesen.
Ich selbst brauche über 7 Jahre (bis in den Dezember 2022) um meinen aktuellen SuB zu bezwingen, und bin dann tatsächlich fast 35 Jahre alt. Erschreckend? Nee. (Ich ignoriere mal völlig dass ich in 7 Jahren wahrscheinlich auch neue Bücher kaufe, und sich die Lesezeit ja dann verlängert… dundundundun).

BookRiot hat diese tolle Liste gepostet, mit einigen passenden Gifs: 12 Signs You’ve Been Binge-Reading.
Ich sag lieber nicht dass ich mich darin durchaus wiedererkenne… oops.

Abgesehen davon war ich im Netz eher blind unterwegs diese Woche. Ich sollte mir angewöhnen Sachen zu speichern oder mir zumindest eine Notiz zu machen.

Zusatzfrage: Welcher Song oder Soundtrack ist euer Song der Woche?
Im Moment höre ich das Album Secondhand Rapture von MS MR rauf und runter und kann gar nicht sagen welchen Song ich eigentlich am meisten vergöttere. Ich liebe MS MR und hab meine Fühler schon nach dem neuen ALbum ausgestreckt. Ehehehehe. Wer reinhören will kann das auf Spotify gerne tun.

 

Der WochenFlashback setzt sich zusammen aus dem Literaturplausch und dem Blogtalk.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s