[Wochenrückblick] KW 28-30 2013

WochenrückblickBlabla:

Die Hitze macht mich fertig. Es ist mir persönlich viel zu warm um draußen zu sitzen, und nebenbei bekommen mir die Temperaturen auch nicht sonderlich gut. Haben sie noch nie, nur dieses Jahr ist es besonders fies.

Mein Hirn fühlt sich an wie durch die Mangel gedreht und obwohl ich einige Rezensionen tippe derzeit, komme ich bei keiner wirklich voran. Die Konzentration lässt viel zu schnell nach.

Das wirkt sich auch auf meine Lesetempo aus, da ich es kaum schaffe mich für längere Zeit zu konzentrieren. Ich warte auf die versprochene Abkühlung in Form eines Gewitters. Immerhin schafft mein Ventilator (Er heißt Fran. Franny wenn wir alleine sind. ^^) ein bisschen Abhilfe und ein kühler Lufthauch weht einem um die Nase. Definitiv sein Geld wert, das Gerät.

Ich hoffe mit der extremen Hitze ist es bald vorbei. Ich habe nichts gegen Sonne (naja, fast nichts), aber diese Hochofenwärme ist einfach ein bisschen too much. *seufz* Aber es soll ja trotz Abkühlung bald wieder wärmer werden. I am not amused.

Und wo wir gerade dabei sind: Baby George. ❤

(An) Gelesen:

Ich habe dank der Wärme und einer allgemeinen kleinen Leseflaute in den letzten drei Wochen nicht so viel geschafft wie ich eigentlich schaffen wollte. Aber immerhin 3 Bücher plus ein angelesenes, davon waren zwei (Fledermausland und The 5th Wave) 500 Seiten Wälzer.

kw 28 30 read

Fledermausland von Oliver Diersen
Wurde mir empfohlen und war richtig super. Mal was anderes. 4/5 Sternen.

The 5th Wave von Rick Yancey
Ich liebe es. Mein erster Yancey, und definitiv nicht mein letzter. 5/5 Sternen.

The Crane Wife von Patrick Ness
Ich liebe es. Ich habe jede Zeile geliebt. *hach mach* Ein ganz wundervolles Buch. 5/5 Sternen. Rezi folgt.

Idiopathie von Sam Byers
Habe ich begonnen zu lesen, und ich mag es schon jetzt. Rezi folgt da Leseexemplar.

Gehört und Gesehen:

Ich sage nur: The Heartbreaks. Die sind mein Sommersoundtrack schlechthin. Locker, leicht, wunderschöne, tolle Texte, tolle Stimmen. Ich könnte Ewigkeiten schwärmen. ^^ Abgesehen von The Heartbreaks läuft auch immer mal das neue Album von Santiano im Hintergrund, oder The Pierces. Leichte Sachen, die mitreißen eben.

Gesehen habe ich diverses. Zum einen endlich die 5. Staffel Supernatural, und dann ebenfalls die Folgen der 6. Staffel auf Pro7 am Freitag, und ein Rewatch von Staffel 4, weil ich diese bisher nur einmal gesehen habe. Als regelmäßige Serie kommen Wilfred und Revenge mit auf die Liste. Einige Filme ebenfalls: Alles was wir geben mussten, Domino (Keira Knightley in einer actionlästigen Rolle.. funktioniert für mich nicht) The Book of Eli, Sin City, Fluch der Karibik, Die Geisha usw. Dann bin ich über Case Sensitive gestolpert und werde mir die Serie definitiv noch einmal in Ruhe ansehen. ^^

Meistens jedoch lief der Fernseher eher nebenbei als Hintergrundgeräusch und ich kann mich gar nicht mehr an alles gesehene erinnern. Vieles hat einfach keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Neuzugänge:

Es ist wieder mal einiges hinzu gekommen, aber seht selbst. (Und ich wiederhole mich, ich weiß, aber Netgalley treibt mich in die Verdammnis. Nicht dass ich mich beschweren würde. *hust* )

kw 28 30 netgalleyNetgalley angefragt
Herbert Lieberman – City of the Dead
Karen Sandler – Clean Burn
Ann Love – Pandemic Survival
Marie Slaight – The Antigone Poems
Greg Ruth – The Lost Boy
Jaden Wilkes – Like Falling
Julie Johnston – Little Red Lies
Brian Rowe – Over the Rainbow
Natasha Hardy – Water

Alles tolle Bücher, aber besonders freue ich mich über Clean Burn, City of the Dead und The Antigone Poems. Oh, und natürlich Pandemic Survival. ^^ Mit The Lost Boy habe ich gar nicht mehr gerechnet, aber auch hier bin ich mehr als gespannt.

kw 28 30 read now inviteNetgalley Read now
J.A. Redmerski – The Edge of Never
Nicholas Mennuti – Weaponized
MJ Burke – Funeral in a Feminine Dress
Pie Corbett – Write your own Mystery
Netgalley Invite
Matthew Quick – Forgive me, Leonard Peacock
Emma Chapman – How to be a Good Wife

So viele tolle Bücher. oO The Edge of Never wollte ich schon seit Ewigkeiten lesen. Welch ein Glück dass ich es noch nicht gekauft hatte bisher. ^^ Die beiden Invite Bücher von Matthew Quick und Emma Chapman haben es mir ebenfalls angetan. Was hab ich mich über die diese zwei Bücher gefreut. Kann es gar nicht erwarten sie zu lesen. Auf den Burke bin ich ebenfalls sehr gespannt. Ich liebe den Titel. ❤ Und Weaponized klang auch sehr vielversprechend. Write your own Mystery war Pflicht, so als Schreiberlein. ^^

kw 28 30 ebooksKindle Ebooks
Jessica Park – Left Drowning
Terry Pratchett & Neil Gaiman – Good Omens
Ian McEwan – On Chesil Beach
Morgan Matson – Second Chance Summer
Kurt Vonnegut – Slaughterhouse Five
Michael Grant – BZRK
Michael Grant – BZRK Reloaded
Alexander Gordon Smith – Solitary: Escape from Furnace 2
Gisa Pauly – Die Tote am Watt
G. Norman Lippert – James Potter and the Hall of Elder’s Crossing

Bei Amazon gibt es gerade die Sommerschnäppchen Aktion, in der 300 englische Ebooks für unter 2 Euro angeboten werden. Im Rahmen dieser Aktion sind BZRK Reloaded, Slaughterhouse Five und Escape from Furnace 2 auf meinen Kindle gewandert. Die Tote am Watt war ein kostenloses Kindle Ebook, und das James Potter Buch gab es bei Goodreads zum Download. Die restlichen Bücher waren mehr oder weniger geplante Käufe. Nun ja, abgesehen von On Chesil Beach. Böses 1 Click Kaufverfahren. Eigentlich wollte ich das Buch auf meine Wunschliste setzen, habe mich aber (es war 2 Uhr morgens) verklickt und das Ebook dann gekauft. Nun ja. Lesen wollte ich es ja sowieso.

neu kw 28 30 (1)
neu kw 28 30 (2)Bücher
Foto Eins
J.K. Rowling – The Casual Vacancy
Colin Meloy – Wildwood
Allen Zadoff – Boy Nobody
Courtney Summers – This is not a Test
Graham Moore – The Sherlockian
Foto Zwei
Alex Adams – White Horse
Sam Byers – Idiopathie
Harper Lee – To Kill a Mockingbird
Sylvia Day – Crossfire: Erfüllung

The Casual Vacany sieht in der Paperback Ausgabe einfach viel toller aus und da es schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste steht konnte ich jetzt einfach nicht anders. Ähnlich ging es mir mit This is not a Test. Wurde als Comfort Book gekauft (und mir nebenbei bemerkt mehrmals empfohlen). Wildwood sah einfach ganz wundervoll aus im Regal der Buchhandlung, da konnte ich nicht nein sagen. Boy Nobody klingt interessant, erscheint demnächst auch auf Deutsch, aber ich habe mich in das orange verliebt. Musste sein. Warum ich The Sherlockian gekauft habe erklärt sich von selbst, denke ich mal. White Horse (Wunschlistenbuch) gab es umsonst und To Kill a Mockingbird war so günstig… ich musste es mitnehmen. Und nebenbei habe ich mich auch in das Cover verliebt. ^^ Der dritte Band der Crossfire Reihe sowie Idiopathie sind beides Rezensionsexemplare. Idiopathie habe ich bereits begonnen zu lesen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Wochenrückblick] KW 28-30 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s