[Wochenrückblick] KW 9 2013

WochenrückblickBlaBla:

Und wieder ist eine Woche rum. Und, was noch viel toller ist, wir haben jetzt März. Buchmessemonat! *rumhüpf* Und immerhin verirrte sich am Samstag ein wenig Sonne und blauer Himmel zu uns. Eine tolle Abwechslung, nachdem wir 4 Tage lang im Nebel versunken sind. Fördert so richtig schön die altbekannten Winterdepressionen. Aber wenn man Tweets und Blogeinträge so liest, geht es vielen nicht anders. *kuschel*

velvet cupcakesUm die schlechte Laune zu vertreiben habe ich am Freitag (mal wieder) gebacken. Red Velvet Cupcakes nach einem Rezept der Londoner Hummingbird Bakery. Schmecken fantastisch, sehen super aus, nur leider hatte ich anscheinend die falsche rote Lebensmittelfarbe verwendet. So ist der Teig zwar nicht mehr ganz schokobraun, sondern etwas heller, aber eben immer noch nicht rot. Sind es eben nur Velvet Cupcakes, ohne rot. Schmecken tun sie trotzdem, die rote Farbe ist ja auch eher ein Eyecatcher. Als nächstes stehen Vanillecupcakes auf meiner Backliste, die eine Hälfte mit Vanille-Frosting, die andere mit Schoko-Frosting. Omnomnom.

Nebenbei versuche ich jetzt mal mein Glück mit Lovefilm. Bin ja gespannt. Immer noch günstiger als die Videothek im Nachbarort, zu der ich ja auch immer erst fahren muss (was man sich bei den derzeitigen Benzinpreisen dreimal überlegt).

zenn scarlett reading arc(An)Gelesen:

Ich habe die ganze Woche (also bis Sonntag Vormittag) gebraucht, um „Der Gefangene des Himmels“ von Carlos Ruiz Zafón zu lesen. Dass ich so lange an dem Buch saß, hatte nichts mit dem Buch zu tun, denn das war so toll wie ich es von Zafón erwartet habe, sondern an mir, denn ich bin in dieser Woche irgendwie kaum zum lesen gekommen, und wenn doch, dann kam ich nicht über 10-20 Seiten hinaus. So gesehen habe ich den Roman also eher am Wochenende gelesen, von Seite 110 (?) bis zum Ende. Ein Erfolg. Quasi.

Gleich im Anschluss habe ich „Zenn Scarlett“ von Christian Schoon begonnen, das ich HIER schon einmal in einem kurzen Newspost vorgestellt habe. Ich finde, die Idee ist definitiv mal etwas Neues, Frisches, und bereits nach den ersten paar Seiten bin ich schon ganz begeistert vom Ideenreichtum des Autors, allein was die ganzen außerirdischen Kreaturen betrifft.

Gehört und Gesehen:

Musikmäßg habe ich mich diese Woche eigentlich eher vom Radio beschallen lassen, und nicht wirklich etwas bestimmtes gehört.

ripper streetAm Montag gab es eine neue Folge Grimm auf VOX, die ich natürlich wieder angeschaut habe. Ich finde die Serie ja so ganz nett. ^^Am Freitag gab es dann auf ZDF die letzte Folge der 1. Staffel Scott & Bailey. Hach.. Rupert Graves. *anhimmel* Da die Folgen nur noch wenige Tage verfügbar waren, habe ich meine Chance genutzt und mir die gesamte 1. Staffel Ripper Street (siehe Foto) angesehen, insgesamt 8 Folgen á 60 min. Ich hatte mittendrin mal kurzzeitig aufgehört zu schauen, und wollte das jetzt alles unbedingt nachholen, denn ich finde diese Serie wirklich genial. Eine BBC Produktion eben. ^^

Nach Germany’s Next Topmodel am Donnerstag kam dann auch die erste Folge von Apartment 23 auf Pro7, das ich, glaube ich, mal weiterverfolgen werde, vor allem da ich Krysten Ritter schon seit Gilmore Girls mag. ^^

Die Woche war zwar eher serienlastig, aber immerhin zwei Filme habe ich gesehen: Slumdog Millionär und Harry Potter und der Halbblutprinz, das gerade nebenbei im TV läuft. Ungewohnt den Film auf Deutsch zu sehen.

Neuzugänge:

Ein „richtiges“ Buch gab es diese Woche einmal nicht, nur Lesestoff in digitaler Form. Dank Netgalley kam ein ganzer Haufen neuer Ebooks hinzu, vor allem da es wieder einige tolle und interessante Werke zum sofortigen Download gab. Richtig angefragt habe ich, wie auch in der Auflistung zu sehen, nur 3 Bücher, wobei „Zenn Scarlett“ schon auf meiner Wunschliste stand, seitdem der Verlag Strange Chemistry es zum ersten Mal vorgestellt hatte.

Gekauft habe ich nur „Breathe“ von Sarah Crossan (ich mag zwar das Cover der deutschen Ausgabe, aber das englische Ebook ist im Preis einfach unschlagbar) und „The Rest of Me“ von einem Autor und Poeten, dessen Blog und Twitter ich schon längere Zeit verfolge. Ein Must Have, quasi. ^^

neu netgalley kw 9 requestAngefragt
Kit Rocha: Beyond Shame
Christian Schoon: Zenn Scarlett
Robyn Gioia: The Ghost, the Rat and Me
neu netgalley kw 9 read nowRead Now
Peter Clines: 14
Mark Tullius: 25 Perfect Days
Diana Gould: Coldwater
Hollis Seamon: Corporeality
Nikki Jefford: Entangled
Joseph Rakowski: The Delivery Cut
Dennis Meredith: The Rainbow Virus
Vincent Pratchett: The Raven’s Warrior
Darlene Quinn: Unpredictable Webs
neu netgalley kw 9 ebooksAndere
Sarah Crossan: Breathe
Michael Peinkofer: Bloodcast 1 (Free)
Federico Lundmark: The Rest of Me

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s