[Rezension] Tracy Buchanan: Sternenwandler

Eigentlich hatte sich Tori Hamilton ihren sechszehnten Geburtstag etwas anders vorgestellt. Nicht nur, dass sich ihre ihre Eltern wieder einmal mehr als nur streiten, sie gerät nachts auch noch an eine Gruppe gewalttätiger Jugendlicher. Doch zu Hilfe eilt ihr nicht ein starker Ritter, sondern ein Pferd!
Und dieses Pferd fängt vor ihren Augen plötzlich an zu funkeln wie ein Sternenmeer und verwandelt sich in einen Jungen. In Cam Chase, den Neuen an ihrer Schule. Vom ersten Augenblick an fühlt sich Tori zum ihm hingezogen.

Doch Cam ist nicht ohne Grund in die Stadt gekommen. Er ist auf der Suche nach seinem Zwillingsbruder, der von der Firma gefangen gehalten wird, in der Tori’s Vater arbeitet. Sein ungewöhnliches Geheimnis schreckt Tori nicht ab, und gemeinsam begeben sie sich auf eine Mission, die zahlreiche Gefahren bereithält – für sie beide.

Denn bald schon geht es um Leben und Tod, um das Leben von Cam, seinem Zwillingsbruder und vielen anderen Menschen…

Bei „Sternenwandler“ handelt es sich um den Debütroman der Autorin Tracy Buchanan.

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich mich an dem wunderschön gestalteten Cover wirklich kaum satt sehen kann. Schlicht und schön kommt es ganz ohne Kitsch und die typischen Junge-Mädchen-Fotografien aus, und ist daher wirklich gelungen.

Die Geschichte selbst ist ein typischer Romantasy-Roman für junge Leser. Es ist von Anfang an klar, dass sich Tori in Cam verliebt, ebenso klar ist die Gefahr, die von einer Beziehung zu ihm ausgeht. Trotz dieser Vorhersehbarkeit sind beide Hauptcharaktere sehr sympathisch gezeichnet und wachsen einem beim Lesen sehr schnell ans Herz.

Tori ist das junge Mädchen, das mit ansehen muss, wie der Vater die eigene Mutter schlägt, aber so tut, als bekäme sie davon nicht das geringste mit. Sie spielt die brave Tochter, versucht es allen recht zu machen und unterdrückt in gewisser Weise ihre eigenen Wünsche und Träume. Bei Cam kann sie sein wie sie ist, muss sich nicht verstellen. Die gesamte Hintergrundgeschichte um Tori und ihre Familie macht sie zu einem sehr glaubhaften, greifbaren Charakter, mit dem man sich schnell identifizieren kann.

Cam ist, wie so oft in solchen Romanen, mysteriös und voller Geheimnisse. Was ihn aber nicht unbedingt unsympathisch macht. Er fühlt sich zu Tori hingezogen, versucht aber gleichzeitig, sie zu beschützen – vor sich und vor den Gefahren die er automatisch anzieht. Loyal und aufrichtig treu wie er ist, versucht er alles, um seinen Zwillingsbruder zu finden, ohne dabei Tori allzu großen Schwierigkeiten auszusetzen – was natürlich zu Konflikten zwischen den beiden führt.

Dieser zarten Liebesgeschichte wurde eine doch recht gut durchdachte Hintergrundgeschichte mitgegeben. Die Erklärung, wie und warum Cam zu einem Gestaltwandler wurde, ist erfrischend neu und anders. Mit der Zeit werden Beziehungen und Verbindungen enthüllt, die immer mehr Einblicke in die Geschehnisse rund um Cam geben und die Gründe, warum sein Zwillingsbruder verschwunden ist.

Trotz allem ist die Geschichte in gewisser Weise vorhersehbar, große Überraschungen und Aha-Effekte bleiben leider aus. Vielleicht habe ich aber auch einfach inzwischen zuviele Bücher dieser Art gelesen. Allerdings macht der sehr leichte, angenehm zu lesende Schreibstil der Autorin diesen Punkt fast schon wieder wett, hindert er einen doch daran, das Buch einfach zur Seite zu legen.

Da das Ende sich als offen erweist, geht ich davon aus dass sich hier die Option auf eine Fortsetzung offen gehalten wird. Irgendwie schade, denn dank der vielen Trilogien und ähnlichem findet man nur noch selten Einzelbände – gerade in diesem Genre.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei „Sternenwandler“ um einen gelungenen Debütroman mit sympathischen Charakteren, einer gut durchdachten Hintergrundgeschichte jedoch wenig Überraschungen. Einen Blick sollte das Buch aber dennoch wert sein.

bewertung 3 sterne

Sternenwandler von Tracy Buchanan
352 Seiten (Broschiert)
Verlag: Piper
Erschienen: März 2011
ISBN:978-3492259453
9,95 €

Ich bedanke mich ganz herzlich beim Piper-Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s