[Rezension] Melissa Marr: Fragile Eternity – Wicked Lovely 3 (dt. Für alle Ewigkeit)

Aislinn hat ihr Leben als Sterbliche hinter sich gelassen und regiert nun als Königin des Sommerhofes an der Seite von Keenan. Sie akzeptiert das Herrschertum als eine Notwendigkeit um den Sommerhof wieder zu seiner alten Stärke zu verhelfen, kann und will Keenan aber nicht lieben, da ihr Herz immer noch Seth gehört – einem Menschen.

Doch zwischen Keenan und Ash herrscht eine ungemein große Anziehungskraft und beiden fällt es schwer, dieser zu widerstehen. Auch da Keenan so mit seiner wahren Liebe Donia zusammensein kann, der Königin des Winterhofes. Allerdings lässt er nichts unversucht, Ash’s Herz für sich zu gewinnen…

Damit hat vor allem Seth seine Probleme. Alles was er sich wünscht ist, für alle Ewigkeit bei Ash sein zu können. Doch als Sterblicher wird er irgendwann aus ihrem Leben verschwinden, und sie wird sich unweigerlich Keenan zuwenden. Als er Niall, seinen Freund und Herr des Hofes der Finsternis, um Hilfe bittet, lehnt dieser ab. Stattdessen begegnet Seth Bananach, Herrin von Krieg und Chaos, die regelmäßig die Herrscher der Höfe mit Schreckensvisionen heimsucht, um einen Krieg heraufzubeschwören.

Sie bietet Seth eine Möglichkeit, Unsterblichkeit zu erlangen, die er ohne zu zögern annimmt. Doch er ahnt nicht welchen Stein er damit ins rollen bringt…

Fragile Eternity“ ist der dritte Teil der Wicked-Lovely-Reihe von Melissa Marr.

Die Autorin präsentiert hier in ihrem gewohnt modernen und locker-leicht zu lesendem Schreibstil die Dramatik um die Beziehung zwischen Ash und Seth. Zweifel und nicht zu kontrollierende Anziehung bestimmen das Geschehen und schaffen daher einen eher ernsten Unterton, der sich duch das gesamte Buch zieht.

Und obwohl die Handlung an sich vielversprechend erscheint und Potential bietet, tritt Marr größtenteils auf der Stelle. Die wenigen Wendungen sind vorhersehbar, genau wie eigentlich die komplette Geschichte, was das Lesevergnügen enorm schmälert.

Auch mit den Charakteren hatte ich so meine Probleme. Mit Ash bin ich immer noch nicht warm geworden, sie bleibt in ihren Interaktionen für mich unnatürlich und wenig glaubhaft. Keenan ist eine Sache für sich, eine Figur, die mir schon unsympathisch ist, bevor sie quasi den Mund aufmacht. Und Seth, der eigentliche Hauptcharakter dieses Bandes, bleibt von der ersten bis zur letzten Seite farblos und flach.

Einzige Lichtblicke für mich sind Donia, Niall und Bananach – Charaktere, die Potential haben und obwohl sie nur kurze Auftritte haben, stärker im Kopf bleiben als die Hauptpersonen.

Alles in allem ist „Fragile Eternity“ eher enttäuschend. Marr nutzt das Potential und die Möglichkeiten, die die Geschichte bietet nicht aus und lässt jeden Moment, ein bisschen Spannung aufzubauen, ungenutzt verstreichen.

Die zwei Sterne erhält dieses Buch nur aufgrund der Kurzgeschichte um Niall, Irial und Leslie, die in dieser Ausgabe enthalten ist. Denn diese knapp 50 Seiten bieten mehr Handlung und Gefühl, als die fast 400 Seiten lange Hauptstory überhaupt ansatzweise erreicht.

Weiterempfeheln will ich dieses Buch gar nicht wirklich. Fans der Reihe werden es denke ich lesen, aber für mich wird es wahrscheinlich das letzte Buch der Wicked-Lovely-Reihe gewesen sein.

bewertung 2 sterne

Fragile Eternity (Wicked Lovely 3) von Melissa Marr
448 Seiten (Broschiert)
Verlag: HarperCollins
Erschienen: 2009; Reprint März 2010
ISBN: 978-0061214738
6,99 €

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Melissa Marr: Fragile Eternity – Wicked Lovely 3 (dt. Für alle Ewigkeit)

  1. Ich habe bei dir dieses Ei entdeckt und bei mir jetzt auch mal ausprobiert (Dragon Cave) was ich nur nicht verstanden habe, wozu ist das gut? Ich meine, irgendwann schlüpft es oder auch nicht? 😉 und dann??
    Weißt du da was?

    Liebe Grüße, Charlousie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s