Verfilmung: Red Riding Hood

Vielleicht haben es einige schon mitbekommen, aber 2011 kommt die Verfilmung von Sarah Blakley-Cartwright’s Buch „Red Riding Hood“ in die Kinos. Bisher ist die literarische Vorlage für den Film nur auf Englisch erhältlich, im Februar 2011 veröffentlicht allerdings der Verlag cbt das Werk unter dem Titel „Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond„.

Inhalt:

Zehn Jahre ist es her, dass Valeries Kindheitsfreund Peter verschwand und Valerie beim nächsten Vollmond einem Werwolf gegenüberstand – und von diesem verschont wurde. Nun ist Peter wieder da, und als sie ihn wiedersieht, packt die jetzt siebzehnjährige Valerie dieselbe wilde Leidenschaft wie dereinst. Zwar ist sie dem wohlhabenden Henry Lazar versprochen, aber Valerie würde alles dafür tun, um Peter nicht wieder zu verlieren. Doch dann wird am Tag nach Vollmond der leblose Körper eines jungen Mädchens gefunden. Kratzspuren und Bisse sprechen eine eindeutige Sprache: Der Werwolf ist zurück, und er hat sich ausgerechnet Valeries Schwester Lucie geholt. Alles deutet darauf hin, dass der Wolf allein wegen Valerie gekommen ist und nicht ruhen wird, bis er auch sie in seiner Gewalt hat…

Nähere Infos zum Buch gibt es hier. Und den Trailer will ich auch niemandem vorenthalten. ^^

Advertisements

2 Gedanken zu “Verfilmung: Red Riding Hood

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s