[Rezension] Polly Shulman: Die geheime Sammlung

Knöpfe sortieren als Einstellungstest? Wirklich mehr als seltsam. Das denkt sich auch Elizabeth, als sie einen Aushilfsjob im Repositorium der verleihbaren Schätze annimmt. In dieser „Leihbibliothek“ gibt es allerdings nicht nur Bücher. Stattdessen kann man sich hier die seltsamsten Dinge ausleihen, von echter Kunst über eher Merkwürdiges bishin zu historischen Schätzen wie der Perücke von Marie Antoinette. Elizabeth und ihre neuen Freunde aus dem Repositorium schweben jedoch in großer Gefahr. Denn jemand versucht Gegenstände aus dem wertvollen Grimm-Sammelsorium zu stehlen. Was Elizabeth erst für simple Nachbildungen von zertanzten Schuhen, sprechenden Spiegeln und magischen Kämmen hält, erweist sich schon bald als echte Magie. Gemeinsam versuchen Elizabeth und ihre Freunde zu verhindern dass dieser Zauber gestohlen wird, geraten aber selbst immer mehr zwischen die Fronten…

Polly Shulman hat hier ein modernes Märchen geschaffen. Elizabeth, deren Familienverhältnisse doch leicht an Aschenputtels Geschichte erinnern findet im New York des I-Pod-Zeitalters heraus, das es tatsächlich noch Magie gibt und die Märchen, die sie in ihrer Kindheit so geliebt hatte, wirklich wahr sind. So finden sich hier der sprechende Spiegel der Königin aus Schneewittchen, das Brei kochende Töpfchen oder auch das Tischlein-deck-dich…in einer deutschen und französischen Version!

Zwar ist die Geschichte wirklich einfach gestrickt und deutlich an ein jüngeres Publikum als Zielgruppe gerichtet, aber dem geneigten Leser öffnet sich hier eine märchenhafte Welt, verknüpft mit Spannung rund um den Dieb im Repositorium, die für ein kurzweiliges Lesevergnügen sorgt.

Auch die Charaktere sind liebevoll gestaltet und wachsen einem schnell ans Herz. So ist Elizabeth einem mit sll ihren kleinen Zweifeln, aber ihrem großen Herzen sofort sympathisch, und auch den eher mürrischen Aaron und die perfekt Anjali mochte ich sofort.

Shulman hat wirklich gekonnt Abenteuer, Märchen und Liebesgeschichte verknüpft und mich zurück in meine Kindertage versetzt, in denen ich auch immer davon geträumt habe, dass all diese wundervollen Märchen, sowie die Personen und Gegenstände darin tatsächlich wahr sind. Ein modernes Märchen zum Immer-wieder-lesen.

bewertung 3 sterne

Die geheime Sammlung von Polly Shulman
352 Seiten (Hardcover)
Verlag: PAN
Erschienen: Mai 2010
ISBN: 978-3-426-28331-8
14,95 €

Ich bedanke mich ganz herzlich beim PAN-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s